act – not react – abort patriarchy !

act – not react – abort patriarchy !

feministische textintervention

weltfrauentag 2019 |  Freiheitsplatz Graz
Women* in Action: Das Private ist politisch – no sh*t!

 

> > > VIEW GALLERY

 

wir feiern 100 jahre frauenwahlrecht, wenig  hat sich seither verändert, viel ist noch zu tun ! weder gleiche bezahlung für gleiche arbeit, noch die fair teilung der macht, noch das selbstbestimmungsrecht über den weiblichen körper, oder die vollständige gleichstellung aller geschlechter sind nur ansatzweise umgesetzt !
daher : wir feiern, wir fordern, wir ermächtigen uns und einander, wir arbeiten an der vision und an der goldenen revolution, während wir lächelnd das patriarchat beim zerfall betrachten. das patriarchat, ohnehin nur eine kopfgeburt des gebärneids, eine vorübergehende erscheinung, ein maximal 2000 jähriger auswuchs in auflösung, agonie, im zerbröseln begriffen … bäumt sich noch ein letztes mal wütend auf und setzt seine schärgen ein : typen von gestern, die konzepte von vorgestern zu installieren versuchen. vergebens versuchen nun diese an der zeit rückwärts zu drehen und veränderungen auszulöschen und umzukehren, in altbekannter autoritärer manier, die kennen wir : das normal ist irr !
jeder schritt richtung gleichstellung aller geschlechter, der in den letzten 100 jahren unsere lebensrealitäten veränderte, wurde erkämpft ! kein millimeter wurde gegeben oder gar geschenkt ! das gilt auch für alle kommenden schritte richtung goldener revolution : begehen wir sie lustvoll, laut, selbstbestimmt, eigensinnig, gemeinsam und sichtbar !
viva la frauen*revolution! die goldene revolution !

 

 

> > > VIEW GALLERY

 

credits :
konzept, text, projektion : starsky
choreografie, tanz : : AIKO
technik : marlene mayer | markus liszt
foto : sascha osaka
video : simone carneiro
web : edith schild
In Kooperation mit women* in action und schauspielhaus graz